Wie viele Babys schlafen Nachts durch?

Thema

Nur sechs Prozent der vier bis sechs Wochen alten Säuglinge schlafen durch, bei den drei bis vier Monate alten Babys sind es schon 36 Prozent, bei den sechs bis sieben Monate alten Kids bereits 38 Prozent. 53 Prozent der Einjährigen werden nachts nicht mehr wach, bei den Zweijährigen sind es allerdings nur noch 39 Prozent und bei den Vierjährigen 38 Prozent.

Obwohl Kinder ab einem halben Jahr theoretisch schon neun bis elf Stunden nachts durchschlafen könnten, klappt es in der Realität oft nicht. So wachen 38 Prozent der sechs bis sieben Monate alten Babys nachts immer noch zweimal oder öfter auf, bei den einjährigen Kindern sind es 22 Prozent, bei den Zweijährigen sogar 24 Prozent. Erst im Alter von vier Jahren schlafen viele Kinder besser; nur noch sieben Prozent werden zweimal oder öfter wach.

Allerdings kann es auch sein, dass diese Kinder schon viel besser geschlafen haben, aber aufgrund von Krankheit oder Urlaub ihre Gewohnheit umgestellt haben. Generell sind sich Experten einig, dass sich diese Schlafprobleme nicht von alleine lösen. Schläft das Baby mit sechs Monaten immer noch nicht durch, wird sich daran auch in den nächsten Monaten nicht viel ändern. Abwarten hilft in den meisten Fällen nichts, ein Schlaftraining dafür umso mehr. Denn jedes Baby kann schlafen lernen.