Thema

Ist das Babybett richtig eingerichtet?

Im richtigen Bett kann Ihr Baby wunderbar schlafen. Eine feste, atmungsaktive Babymatratze, die Hitzestaus vermeidet, sowie ein Schlafsack reichen Ihrem Säugling nachts vollkommen aus, meinen die Experten. Zusätzliche Decken, Felle und Kissen erschweren nur die Atmung. Legen Sie Ihrem Baby auch keine Kuscheltiere ins Bett, wenn es jünger als ein Jahr ist.

Nicht wenige Mütter schwören allerdings auch auf die „Schlafwurst“ (Nestchenschlange) sowie ein Himmelbett. Beides dient dem Kind – so wie es das aus dem Mutterleib gewöhnt ist – als eine Art Begrenzung. Zudem kann das Nestchen Zugluft abhalten. Probieren Sie einfach aus, was für Ihr Baby am besten ist. Wichtig dabei: Vermeiden Sie immer Zugluft und stellen Sie das Babybett nie neben die Heizung!

 

Tipp
  • Einige Babybetten lassen sich später zum Juniorbett oder Kindersofa umbauen wie zum Beispiel das Pinolino Kinderbett 'Florian'. Dieses überzeugt zudem durch gute Verarbeitung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Unsere Empfehlungen