Thema

Ist es zu laut im Kinderzimmer?

Normale Alltagsgeräusche stören Ihr Baby nicht; sie lassen es sogar oft besser einschlafen. Einige Säuglinge schlafen auch bei höherem Geräuschpegel, zum Beispiel, wenn sie mit älteren Geschwistern aufwachsen oder in einer sehr kleinen Wohnung leben.

Sehr starker Lärm hingegen ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder eine hohe Belastung. Welche Geräusche Kinder stören, kann nicht verallgemeinert werden; das ist bei jedem Baby anders. Wenn Ihr Säugling zum Beispiel nachts vom Straßenlärm aufwacht und nicht mehr einschlafen kann, müssen Sie das Fenster in der Nacht geschlossen halten. Auch wenn die Geschwister zu viel Krach machen, die Erwachsenen zu laut reden, der Fernseher oder die Musikanlage auf voller Lautstärke laufen, kann der Babyschlaf empfindlich gestört werden. Hier ist es wichtig, dass alle Familienmitglieder zusammen eine Lösung finden.

Achten Sie also darauf – soweit möglich – dass ihr Baby in ruhiger Umgebung schläft. Damit vermeiden Sie, dass es nachts wach wird und dann Einschlafschwierigkeiten hat. Manche Kinder schlafen besonders gut, wenn es im Zimmer ganz dunkel ist.

Tipp
  • nock kein Tipp vorhanden!

Unsere Empfehlungen